rubrik-aktuelles

Aktuelles

Aktuelle Informationen

Seit dem 6. Dezember gilt in den Schulen das Tragen eines medizinischen Mund-Nasenschutzes auch im Unterricht. Ausnahmen von dieser Maskenpflicht kann es nur geben, wenn erhebliche psychische und physische Gründe dafürsprechen, dass ein Tragen des Mund- und Nasenschutzes nicht zumutbar ist. Personen mit Behinderungen oder gesundheitlichen Einschränkungen sind von der Verpflichtung des Tragens eines medizinischen Mund- und Nasenschutzes befreit, wenn sie dies unter Vorlage entsprechender Nachweise (Schwerbehindertenausweis, ärztliche Bescheinigung) glaubhaft machen.

 

Montag, der 10.01.2022, ist der erste Schultag nach den Ferien.

  • Es gilt dann auch, dass alle Schüler sowie Schulpersonal die Verpflichtung haben, fünf Antigen-Schnelltests in der Woche durchzuführen (ausgenommen Genesene und Geimpfte). Sie führen den Test zu Hause durch und schicken Ihrem Kind den Zettel zur Selbstauskunft ausgefüllt und unterschrieben mit in die Schule.
  • Ungetestete Schüler dürfen nicht am Unterricht teilnehmen.
  • Die Befreiung von der Präsenzpflicht ist nach den Ferien aufgehoben.
  • Schulfremde Personen erhalten weiterhin nur Zutritt zur Schule, wenn sie einen Nachweis über einen negativen Test auf eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus einer für die Abnahme von SARS-CoV-2-Antigen-Schnelltests zuständigen Stelle (Apotheke, Testzentrum, Hausarzt) vorweisen. Vollständig Geimpfte oder genesene Personen sind getesteten Personen gleichgestellt.

 


 

Projekte

 

Besuch im Phaeno Wolfsburg

 

„Das Bauwerk sieht ja aus wie ein Schiff!“, staunen die SchülerInnen der Oberstufe und Berufsschulstufe unserer Schule, als wir am 4. September 2019 vor dem PHAENO in Wolfsburg parken.

An diesem Tag haben alle unsere SchülerInnen und auch die Lehrkräfte, unabhängig von ihrem Alter und ihrer Vorbildung, die Möglichkeit, gemeinsam im Team aber auch für sich allein durch spielerisches Experimentieren naturwissenschaftliche Phänomene unmittelbar zu erfahren!


Die ca. 6.000 Quadratmeter große Ausstellung ist untergliedert nach den Leitthemen "Leben, Licht und Sehen, Bewegung, Wind und Wetter, Mikro und Makro, Energie, Materie, Information, Spiele". 250 interaktive Experimentier-Stationen bringen großen und kleinen Besuchern Naturwissenschaft und Technik näher. Von A wie Aeronautik bis Z wie Zeit ist für jeden etwas dabei. Keine Simulationen, keine Tricks, keine Verpackungen - alles ist so real wie möglich. Der Besucher selbst greift in den Versuchsablauf ein und beeinflusst so den Ausgang seiner Experimente. Der spielerische Umgang mit den Phänomenen soll das Begreifen am besten fördern. (Quelle: www.wasistwas.de)
 

Am Ende des Tages waren wir uns alle einig:

Das PHAENO ist ein "cooler" Ort, der einen nicht loslässt, hineinzieht, der zum Erforschen verleitet.

 

 


 

 

„KUNSTSCHRITTE“  IN DER FÖRDERSCHULE LEBENSWEG

Im März 2019 war in unserer Schule eine besondere Ausstellung zu sehen. Unter dem Motto „Kunstschritte“ stellten die Mädchen und Jungen unserer Schule Bilder und Objekte, Reliefs und Collagen aus.  Die besonderen Werke entstanden im Kunstunterricht, in der Kunst-AG oder in der Freizeit. Die meisten unserer SchülerInnen lieben es mit Formen und Farben zu experimentieren.  Das zeigen auch die Bilder der jungen Künstler, die von großer Kreativität zeugen. Viele Werke sind auch in Zusammenarbeit mit dem „Kinder-Kunst-Forum Halle“ im Rahmen des Projekts „Kunst an Schulen“ entstanden. 

Mit unseren Kunstprojekten möchten wir die künstlerischen Neigungen und Begabungen unserer SchülerInnen fördern.