Projekt „Schritte ins Leben“

Klicken Sie hier, um das Bild groß anzuzeigen.

 „Jeden Tag machen wir unzählige Schritte und jeder davon ist ein Schritt ins Leben“

 
Junge Menschen auf das Leben vorzubereiten ist Aufgabe der Schule.
Sie auf ein Leben in größtmöglicher Selbstständigkeit und Selbstbestimmung vorzubereiten ist Aufgabe der Förderschule „Lebensweg“.
 
So ist der Übergang von Kindheit zum Erwachsensein auch ein Übergang in die Selbstständigkeit, in ein selbstbestimmtes Leben. Das Grundanliegen in der Arbeit mit geistig behinderten Menschen ist es, ihnen ein Leben so selbstständig wie möglich und helfend wie nötig zu gestalten.
Das Schulprojekt „Schritte ins Leben“ gehört deshalb seit Jahren zur Tradition an unserer Schule. Diesem Normalisierungsprinzip tragen wir in unserer Schule Rechnung, indem es auch für unsere jugendlichen Schüler eine feierliche Aufnahme in die Reihen der Erwachsenen gibt.  

 

 

Festprogramm im Schuljahr 2015/2016:


 

1. Begrüßung

2. Theatergruppe und Chor „Die verrückte Märchenwelt“

3. H. Hempe - Festrede

4. Flötenspiel "All my loving"  -Beatles-

5. Dank an die Eltern

6. Rezitation Frau Pöhlke "Ich wünsche dir Zeit"

7. Übergabe der Urkunden und Geschenke

8. Schlusswort

 

 


                                                                                                                                 

 

                          

 

                               

 

                            

 

                                   

 

                                   

 

                                    

 

HOME| IMPRESSUM| KONTAKT